Die Krux mit den Brustgurten

Durch meine Personaltrainerin habe ich gelernt während des Trainings auf meinen Herzschlag zu “hören”. Zu Beginn meiner sportlichen “Karriere” gab es Plusgurte mit einer passende Uhr am Handgelenk. Jetzt gibt es Pulsgurte, die mit Apps und Smartwatches kompatibel sind. Inzwischen habe ich den dritten Gurt und bin eigentlich immer noch nicht ganz zufrieden.

Runtastic Heart Rate Monitor mit Receiver
Eigentlich sind das zwei Geräte. Der Brustgurt besteht aus einem Band mit integriertem Sender, ist flach und angenehm zu tragen. Der Empfänger ist separat und wird über den Kopfhörereingang des Smartphons betrieben. Dieser Gurt funktioniert nur über Smartphone mit der Runtastic-App. Leider ragt das Empfängerteil immer irgendwo hervor und man benötigt zwei Batteriezellen (Sender und Empfänger). Wobei die im Empfänger nicht gerade preisgünstig ist. Die Herzfrequenzerfassung funktioniert prima.

Tchibo Brustgurt
Dieser Gurt zur Herzfrequenzerfassung besteht aus einem Band und einem aufklickbaren Sender. Die Erfassung der Werte geschieht über das Smartphone mit Bluetooth. Der Sender ist etwas erhaben, aber das Band trägt sich angenehm. Leider spielt die Runtastic-App nicht mehr mit (hat sie zu Beginn getan). Eine andere Sportapp (Sportractive) erfasst hingegen die Werte problemlos. Sehr schön ist auch die Übertragung der Herzschläge auf diverse Fitnessgeräte – z.B. einen Crosstrainer von Christopeit oder einen Ergometer von Crane. Hier braucht man nicht mehr unbedingt die Kontaktflächen an den Geräten zu berühren. 

Berryking HeartBeat
Dieser Brustgurt ist ähnlich dem Tchibo Gurt, auch aufklickbar und ähnlich von der Bauform. Die Brustgurte lassen sich sogar austauschen, d.h. ich nutze zur Zeit den Tchibogurt mit dem Berryking-Sender. Dieser Brustgurt sendet die Werte über Bluetooth und auch über ANT+ , d.h. auch an eine Fitnessuhr z.B. von Garmin. So sind alle Werte überall exakt erfasst. Was dieser Gurt allerdings leider nicht kann, er spielt nicht mit den Fitnessgeräten mit. Sehr, sehr Schade. 

Liebe Leser meines Blogs, mit welchen Brutgurten seid Ihr unterwegs bzw. treibt Ihr Sport? Schreibt mir doch mal. Gibt es den “richtigen” Gurt für alle Sportarten und Geräte?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.